Conbee 2 mit Home Assistant und Alexa nutzen

Nach der Umstellung vom Philips Hue Hub auf die Conbee 2 Gateway konnte ich meine Lampen, Schalter und Leuchter zwar im Home Assistant finden, jedoch nicht mehr mit Amazons Alexa nutzen.

In der Conbee 2 Dokumentation ist zwar die Verbindung mit Alexa beschrieben, jedoch habe ich diese Verbindung nicht herstellen können. Ich habe unzählige Tipps und Tricks ausprobiert, konnte jedoch keine Lösung für mein Problem finden. Die Leuchten wollten einfach nicht von Alexa gefunden werden.

Emulated Hue Bridge als Lösung

Durch Zufall bin ich auf die Emulated Hue Konfiguration im Home Assistant gestoßen, welche eine virtuelle Hue Bridge simulieren soll. Zum aktvieren der Hue-Bride muss die configuration.yaml einfach um die folgenden Zeilen erweiter werden:

emulated_hue:
  listen_port: 80

Anschließend konnten meine Leuchten wieder in Alexa verwendet werden.

Zusammenfassung

Die Emulation der virtuellen Hue Bridge ist für mich erst mal nur eine Übergangslösung, aber eine andere Lösung habe ich leider nicht gefunden.

Der Vorteil an der Hue Emulation ist, dass sich damit auch andere Geräte über Alexa steuern lassen. Hierdurch bin ich nun in der Lage meinen Fernseher über Alexa ein- & auszuschalten 🙂

Falls jemand den Conbee 2 über die Home Assistant App mit Amazon Alexa zum Laufen bekommt, dann lasst gerne mal einen Kommentar

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.