C Programmierung – scanf ignorieren der Entertaste

Im ersten Semester des Studium Wirtschaftsinformatik an der FOM beschäftigen wir uns in dem Fach prozeduralen Programmierung mit der Programmiersprache C. Das Programmieren auf dem Mac stellt in solchen fällen eine besondere Herausforderung da. Viele Befehle aber auch Beispiele funktionieren nicht so, wie sie auf einem Windows Betriebssystem funktionieren.

Ein Beispiel dafür ist die Funktion scanf. Mit scanf kann eine Usereingabe in eine Veriable gespeichert werden. Kommt es zu mehreren scanf Abfragen hintereinander wird teilweise auch das Drücken der Entertaste als Eingabe interpretiert und es kommt zu nicht erwarteten Ergebnissen.

eclipse-c-programmierung-scanf

Durch die Erweiterung des scanf-Befehls um ein Leerzeichen nach dem ersten Anführungszeichen („) lässt sicht das Problem auf dem Mac und Windows ohne weitere Probleme umgehen, wie es sich auf dem nachfolgenden Screenshot erkennen lässt.

scanf("%c", &o); => scanf(" %c", &o);

eclipse-c-programmierung-scanf-mit-leerzeichen
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.