Tag 1 – Teilnahme an der Nischenseiten-Challenge 2014

In unregelmäßigen Abständen besuche ich den Blog Selbständig im Netz von Peer, sowie den Tageseoblog von Martin. Mit erschrecken musste ich jedoch feststellen, dass ich den Start der Nischenseite-Challenge 2014 verpasst habe 🙁 Da ich dieses Jahr aber unbedingt an der Challenge teilnehmen wollte, starte ich nun einen Tag später 🙂

Die passende Nische finden

Eine Nische zu finden kann ziemlich schwer werden, dieses Jahr hatte ich aber Glück und die Idee wurde mir mehr oder weniger durch verschiedene Kollegen zugetragen. Durch die Freischaltung des Lovefilm-Streaming Angebots für Amazon Prime Kunden führten wir unter Arbeitskollegen eine kleine Diskussion was die Vorteile von Lovefilm gegenüber Watchever und umgekehrt sind. Bei unzähligen Ideen was Watchever nun machen muss, damit Amazon ihnen nicht den Rank abläuft, entwickelte sich die Diskussion auch in Richtung der Kosten. Hierbei kam es auch zu dem Ultimativen Spar-Tipp das sich Watchever über iTunes bezahlen lies und es hier ja immer wieder verschiedene Rabattaktion beim Kauf der Guthabenkarten gibt. Effektiv lässt sich so teilweise über 20% sparen. Als unabhängig von dieser Diskussion ein Kumpel den Vorschlag für eine Übersichtsseite für reduzierte iTunes Karten hatte, war die Idee der Nischen-Seite geboren.

Eine passende Domain finden

Für die Nischenseite musste eine passende Domain her. Nach langem überlegen und der Befragung Zahlreicher Kollegen wurde die perfekte Domain mit itunes-karten-reduziert.de gefunden.
Da es sich bei iTunes aber um eine Marke handelt und ich keine Abmahnung wegen Markenrechtsverletzung erhalten wollte, entschied ich mich für die Domain „www.karten-reduziert.de„.

Das weitere vorgehen

Die erste Version der Nischenseite soll innerhalb von einer Woche mittels WordPress realisiert werden. Durch den Einsatz von WordPress kann ich mich auf den Content und teile des Designs konzentrieren, da viele Arbeiten durch Plugins abgenommen werden. Neben der Auflistung von Sonderaktionen, soll die Webseite verschiedene bebilderte Anleitung zum Einlösen der Guthabenkarten auf dem iOS, sowie Mac Gerät enthalten.

Die Herausforderung

Das größte Kopfzerbrechen über die Nischenseite zu den Guthabenkarten bereitet mir aktuell die Monetisierung. Die Guthabenaktionen sind ein reines Offline Geschäft, weshalb es schwierig werden könnte hier einnahmen zu erzielen. Zusätzlich werde ich ein System benötigen, welches mich über aktuelle Aktionen informiert und die Seite somit aktuell hält. Aber wird werden sehen wie das ganze klappt… 🙂

13 Antworten
  1. Ben Mueller
    Ben Mueller says:

    Puhhh… ein spannendes Thema. ich weiß zwar dass man mit den itunes-karten durchaus Geld bei anderen Dingen sparen kann, aber ich bin jetzt schon gespannt wie du das umsetzt, um wie du dann aus dem Thema wiederum Geld verdienen willst… – Geld verdienen mit sparen klingt (für mich) sehr spannend! Dagegen ist unsere Nische ja geradezu „langweilig“ geworden… 😉

    Hier unser erster Bericht vom Brainstorming: http://nischenseiten-challenge.de/nsc2014-start-brainstorming-kommisar-zufall/

    Antworten
  2. Tom (Geld-Im-Internet)
    Tom (Geld-Im-Internet) says:

    Hi Benjamin,

    Da hast du dir ja eine spannende Nische herausgesucht. Ich bin sehr gespannt wie das ganzen sich entwickelt und du das Problem mit der Monetarisierung und Aktualisierung der Nischenseite lösen wirst.
    Viel Spass bei der Challenge
    Gruss
    Tom

    Antworten
    • Benjamin
      Benjamin says:

      Hallo Tom,

      mittlerweile bin ich sehr zuversichtlich, das die Monetarisierung gelingen wird.

      Ich halte euch auf dem Laufenden,
      Benni

      Antworten
  3. Tobinger
    Tobinger says:

    Hi Benjamin

    Spannendes und vor allem mutiges Thema, da die Gutscheine bzw. Rabatt ja in der Regel zeitlich begrenzt und nicht allzu oft angeboten werden.

    Freue mich schon auf Deine Umsetzung 🙂

    Gruss
    Tobinger

    Antworten
  4. Matthias S.
    Matthias S. says:

    Sehr schöne Nische, wäre auch für mich ein interresantes Thema den Mobilen Zahlungsbereich, habe ich vor Jahren auch schon in Angriff genommen, aber damals Zwecks Monetisierung schnell wieder aufgegeben.

    Trotzdem wird hier viel gesucht und das E Wallet ist im kommen, viel Glück noch bei der Challenge

    Antworten
  5. JonasB
    JonasB says:

    iTunes hat doch auch ein Partnerprogramm, oder? Oder werden die reduzierten Guthsbenkarten ausschließlich über Drittanbieter angeboten? Da müsste man vielleicht nochmal tiefer einsteigen unter welchen Bedingungen Apple diese Karten an wen rausgibt. Ich bin jedenfalls gespannt, wie du mit den Problemen umgehen wirst. Viel Erfolg!

    Ich habe auch heute meine Nische und Domain bekannt gegeben: http://www.j-breuer.de/blog/meine-nische-und-domain-nischenseiten-challenge-woche-1/

    Antworten
  6. Dani Schenker (Linksquad)
    Dani Schenker (Linksquad) says:

    Hi Benjamin,
    Ich sehe mir im Moment alle Teilnehmer der Challenge an. Ich muss schon sagen, die Richtung die du eingeschlagen hast ist schon interessant. Aber das haben die anderen ja bereits gesagt.

    Was mich noch Wunder nehmen würde, wäre betreffend der Domain. Da du ja das Wort iTunes sowieso nicht verwenden konntest, wäre vielleicht ein „Brand“-Name interessant gewesen. Oder denkst du, dass die Domain so wie sie jetzt ist dennoch Vorteile bringt?

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […]  http://www.benjamin-neske.de/teilnahme-der-nischenseiten-challenge-2014/ […]

  2. […] Tag 1 – Teilnahme an der Nischenseiten-Challenge 2014 => Redzierte iTunes […]

  3. […] ohne noch zu wissen, wie sie damit Geld verdienen sollen. Zum Ersten wäre da Benjamin Neske (www.benjamin-neske.de), der über Rabattaktionen von iTunes-Karten eine Website plant. Sein Problem: Diese kauft man […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *